Aktuelles

Aktuelles

22.03.2020

Wichtige Informationen für unsere Patienten

*WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR UNSERE PATIENTEN*

 

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

um eine weitere und rasante Verbreitung des Coronavirus einzudämmen und um unsere Patienten, Mitarbeiter und Mitmenschen zu schützen, müssen wir jetzt alle an einem Strang ziehen.

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie daher über die momentanen und künftigen Vorkehrungen in unserer Praxis informieren und Sie um Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit bitten:

- Bitte verzichten Sie zum jetzigen Zeitpunkt soweit möglich bei Rezept oder Überweisungswünschen auf persönliches Erscheinen in der Praxis. Nutzen Sie daher für diese Zwecke  unseren 24h täglich erreichbaren Rezeptanrufbeantworter unter der Rufnummer 02366-937288 oder schicken Sie uns eine E-Mail an praxisphilipp@t-online.de. Wenn sie dabei Hilfe benötigen zögern Sie bitte nicht Angehörige um Unterstützung zu bitten.

- Die telefonische Erreichbarkeit der Praxis ist gerade in diesen Zeiten ein Problem.   Versuchen Sie unsere Telefonleitung ( 02366 - 35500) möglichst nur für kurze Gespräche zu nutzen. Gerne rufen wir Sie per Telefon oder Videosprechstunde ( siehe Erläuterung unter News vom 19.03.20) zurück. Sie können Ihren Rückrufwunsch auch gerne per Mail  uns zukommen lassen.

- Desweiteren werden wir unsere telefonische Erreichbarkeit durch Freischalten einer zusätzlichen Rufnummer in den nächsten Tagen verbessern.

- Besonders Patienten aus medizinischen Risikogruppen ( schwere chronische Erkrankungen) sollten Angehörige bitten, dass diese ihre Rezepte etc. in der Praxis abzuholen. Bitte geben Sie zur Identifizierung der Zugehörigkeit dem Boten ihre Versichertenkarte mit. Auf Wunsch können wir Ihnen Ihre Formulare auch per Post zuschicken.

- Bitte treten Sie zukünftig nur noch einzeln in die Praxis.

- Halten Sie auch vor dem Betreten der Praxis mindestens 1,5m Abstand zu den Mitmenschen.

- Suchen Sie unsere Praxis nach Möglichkeit ohne Begleitung auf.

- Bitte desinfizieren Sie sich nach dem Eintritt in die Praxis und vor Abgabe Ihrer Versichertenkarte Ihre Hände am bereitgestellten Desinfektionsspender.

- Im Wartezimmer nutzen Sie bitte nur die freigegebenen Sitzplätze, um auch hier den nötigen Abstand einzuhalten.

- Das Warten im Anmeldebereich ist aus Datenschutzgründen und Infektionsgefahrgründen untersagt!

- Bei Vorsorgeterminen, wie zum Beispiel Kindervorsorgen, Impfungen bemühen wir uns Termine außerhalb der Sprechstundenzeiten zu finden ( zum Beispiel in der Mittagszeit oder Mittwoch nachmittags) um einen Kontakt zu anderen Patienten möglichst zu vermeiden. Sollten Sie einen Termin ( beispielsweise Labor, Ultraschall oder Vorsorge)  innerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten haben, so  werden wir Sie möglichst umgehend in ein Behandlungszimmer zu setzen und den Aufenthalt in unserer Praxis so kurz wie nur möglich zu halten.

- Zum jetzigen Zeitpunkt gilt die Vorgabe, dass ein  Abstrich auf das Coronavirus nur durchgeführt werden soll wenn Erkältungssymptome (wie z.B. Fieber, Husten, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, etc.) UND ein nachgewiesener Kontakt zu einem bereits positiv getesteten Kontakt bestand oder ein Aufenthalt innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet vorlag. Wenn das gegeben ist so bleiben Sie in häuslicher Quarantäne, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns und KOMMEN SIE NICHT IN DIE PRAXIS. Nach telefonischer Rücksprache und Einschätzung der Situation stellen wir Ihnen eine Überweisung für eine zentrale Abstrichstelle aus und faxen diese für Sie direkt dorthin. Sie suchen dann bitte innerhalb der Öffnungszeiten diese zentrale Abstrichstelle auf und warten nach Abstrich Entnahme auf weitere Vorgaben des Gesundheitsamtes.

- Wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind, so können Abstriche nur in Ausnahmefällen bei evtl. schweren Symptomene durchgeführt werden.

- Keinesfalls möglich oder erlaubt sind zur Zeit Abstriche auf Wunsch von Arbeitgebern oder Ihnen selbst. Hier reichen die vorhandenen Laborkapazitäten momentan bei weitem nicht aus um sicherlich eventuell sinnvolle Reihenuntersuchungen durchzuführen. Ob sich dieses ändert werden die nächsten Tage und Wochen zeigen.

- Wenn Sie "nur" Erkältungssymptome haben und keines der beiden Kriterien erfüllen nutzen Sie bitte die telefonische Beratung. Wenn eine körperliche Untersuchung unbedingt erfolgen sollte, können Sie unsere Praxisräumlichkeiten, unter Einhaltung der Hygienebestimmungen, betreten. Bestenfalls trotzdem mit einem Mundschutz (falls vorhanden).

Wir tuen wirklich alles in unserer Macht Stehende, um unsere Patienten und Mitarbeiter zu schützen. Wir lüften ständig unsere Praxisräumlichkeiten und desinfizieren in regelmäßigen Abständen unter entsprechender Protokollierung Flächen, Türklinken, etc.. Außerdem liegen aktuell keine Zeitschriften oder Kinderbücher / Spielzeug mehr im Wartezimmer aus.

Wir bemühen uns unsere Aushänge, Homepage, Informationsquellen stetig auf dem aktuellen Stand zu halten.

Da zum jetzigen Zeitpunkt allerdings regelmäßig Änderungen zu Verhalten,möglichen Ausbreitungswege oder Abstrichregelungen erfolgen, so verweisen wir auch auf die Internetseite des Robert-Koch-Institutes.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis und hoffen damit unseren bestmöglichen Anteil zur Bekämpfung der Pandemie beizutragen!

Ihre Hausarztpraxis Dr. Philipp!

 

 
Kurt-Schumacher-Straße 58 - 45699 Herten Telefon: 02366-35500 und 02366-87964 | Rezepttelefon: 02366-937288 | Fax: 02366-31188 | E-Mail: praxisphilipp@t-online.de
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Design und Webservice by bense.com